Filme

Unten sehen Sie eine Reihe von Filmen, die im Laufe der Jahre entstanden sind. Klicken Sie auf das Bild, um den Film zu starten.

De Prop (2012)

In Wormer NH, einem kleinen Dorf in der Nähe von Amsterdam, war jahrzehntelang die Hauptindustrie eine große Papierfabrik. Die Fabrik wurde vor Jahren abgerissen, aber 6 gusseiserne Säulen aus dieser Fabrik blieben erhalten. Da die Fabrik jahrelang eine wichtige Rolle in diesem Dorf spielte, lud der Historische Verein Wormer die Künstler ein, einen Vorschlag für ein Denkmal für diese Fabrik unter Verwendung dieser 6 Säulen zu unterbreiten. Nouwens gewann den Wettbewerb. Er stellte die sechs Säulen in einen Kreis zusammen und darüber wurde ein riesiges “Papierpflaster” aus Edelstahl platziert. In dem Video können Sie die Herstellung dieser Skulptur sehen.

Brettensuite (2015)

Im Video ist eine Radtour entlang aller 20 Skulpturen des Brettenpad. Der Weg ist etwa 12 Kilometer lang, beginnt in dem Stadtzentrum Amsterdam und führt westwärts in Richtung Haarlem, entlang des Haarlemmerweges und der Eisenbahn. Eine großartige Fahrrad- und Wanderroute.

Weitere Informationen finden Sie unter PROJEKT > Brettensuite.

Der Mantel (2016)

Nouwens wurde eingeladen, eine Arbeit für eine Ausstellung in der Domkirche in Utrecht zu machen. Das Thema war ‘Sint Maarten’, der Schutzheilige der Kirche und von Utrecht. Er hat für eine sehr hohe Nische.einen abstrahierten Mantel aus  Edelstahl gemacht.

Im Video können Sie die spektakuläre Platzierung der skulptur sehen.

Celler Skulpturwochen (2018)

Vom 1. bis 16. September 2018 nahm Herbert Nouwens teil an den Celler Skulpturwochen in Celle. Dort machte er die Skulptur Der Strom. Ein fragiler Turm aus Edelstahlstücken, acht Meter hoch. Er hatte diesen Stahl bereits in den Niederlanden verarbeitet und gebogen. Zwei weitere Künstler nahmen an dem Symposium teil, Jörg Bach und Hermann Grüneberg.

Der Skulptur von Nouwens befindet sich jetzt im Yachthafen von Celle.

Die Celler Skulpturwochen ist eine Initiative der Stiftung Heitland Foundation, die jedes Jahr einen Künstler auszeichnet. Im März 2019 wird eine bescheidene Ausstellung mit kleinen Arbeiten der drei beteiligten Künstler organisiert.

Skulptur Bredelar/Kunstraum Sauerland (2018)

Im September und Oktober 2018 hatte Herbert Nouwens eine große Ausstellung in einer neuen Kunsthalle in Bredelar, Deutschland. Die Halle ist schwer zugänglich, die Beladung erfolgt etwa 4 Meter über dem Boden ohne Treppenhaus oder Aufzug. Aber es gelang ihm, alles wieder rein und raus zu bekommen.